Wie du mehr Gelassenheit für die Krise gewinnst

Viele Menschen stehen gerade unter großem Stress. Auch physischem, wie z.B. die Hilfskräfte, aber besonders emotionalem. Es ist eine absolut ungewohnte Situation, und das löst bei vielen Menschen Angst, Frustration oder andere belastende Gefühle aus. Dieser Artikel soll dir helfen, deine Perspektive zu weiten, dir einige Ideen an die Hand geben, wie du mit der Situation umgehen kannst und dir helfen, mehr Gelassenheit zu gewinnen.

Weiterlesen

20 Probleme mit der KonMari-Methode – und wie ich sie überwunden habe

Schon vor Corona hatte ich für diesen März geplant, einmal so richtig auszumisten. Mit System. Und wer sich mit Ausmist-Systemen befasst, kommt um Marie Kondo nicht herum. Auch ich zähle mich inzwischen zu ihren – moderaten – Fans. Im letzten Monat habe ich meine komplette Wohnung Stück für Stück unter die Lupe genommen und dabei 9 Umzugskisten voll ausgemistet.
Dabei sind mir einige Probleme begegnet, die mir bei meiner ersten Beschäftigung mit der KonMari-Methode nicht klar waren. Welche das sind, und v.a. wie ich sie gelöst habe, erfährst du in diesem Artikel.

Weiterlesen

Hohe Ansprüche entspannt umsetzen Teil 1

Die meisten Menschen haben hohe Ansprüche an ihr Leben. Warum auch nicht? Schließlich fühlt es sich gut an, viel erreicht zu haben. Doch schnell wird aus “hohe Ansprüchen” “zu hohe Ansprüche”. Dann schlägt der Ehrgeiz in Unzufriedenheit um. Frustration über die eigene Unzulänglichkeit, Neid auf die Erfolge anderer, Stress über die vielen Aufgaben, die man erfüllen muss, um seinen Schnitt zu halten. Aber muss das sein? In dieser Artikelreihe zeige ich dir, wie du hohe Ansprüche so umsetzen kannst, dass sie dein Leben bereichern, statt es zu belasten.

Weiterlesen

Wie du mehr Zeit für das Wesentliche findest

Wie du mehr Zeit für das Wesentliche findest

“Ich habe keine Zeit” ist der wohl am häufigsten ausgesprochene Irrtum in unserem Leben. Kommt dann allerdings das Argument: “Jeder hat gleich viel Zeit, nämlich 24 Stunden pro Tag”, werden schnell die Augen gerollt. Das meinten wir ja nicht, sondern dass wir eigentlich mehr erledigen wollten, als uns möglich war, weil jede einzelne Aufgabe länger gedauert hat, als wir dachten. Aber das ist ja zu kompliziert, es so auszudrücken, oder?

Weiterlesen